Archiv für den Autor: Laurent

Die Touris aus Tours sind mal wieder gereist

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen

Matthias Claudius

Der erste Absatz hat einen Fehler, finde ihn

Ich komme mir heute vor als wäre ich 15 Jahre alt (also vor 15 Jahren ;oP  keine Kommentare erwünscht…*kicher*) und am Sonntag macht man noch schnell die Hausaufgaben auf den letzten Drücker.

Das Königsschloss von Blois im Frühling – einfach beeindruckend

So, jaaaaaah mein Artikel ist wöchentlich, das möchte ich auch gerne so beibehalten, brav.

Weiterlesen

Extremely Tree Hugging oder der Frühling naht

Warum es so wichtig für uns ist einen Baum zu umarmen

Woanders sein heißt, wer Anders sein

Blick aus dem Fenster…Minze und Rosmarin grünen schon…am Boden lauert der große Topf…noch leer

Ich habe gestern am 16. März meine ersten kleinen Blumen und Gewürze auf meinen Balkon in Tours gestellt, gepflanzt. Das ist natürlich sehr gewagt, wenn man aus München kommt, und die ganze Pflanzerlgeschichte erst f r ü h e s t e n s Ende April losgeht.

Ich war auch voll aufgeregt und bin sehr zaghaft aufgetreten ;o). Das Wetter ist hier wirklich milder, mir ist hier ständig zu „WARM“!!!!! bitte notieren. Allerdings hat mich eine Yogini letzten Samstag aufgeklärt, dass es auch für Toursverhältnisse zu warm wäre, ooooch tja, ich nehme das jetzt mal als Geschenk. Weiterlesen

Yin Yogasequenz für die Nieren und Blase zum mitmachen

Kleine Haltung große Wirkung

In der letzten Sequenz haben wir uns um die Leber und die Gallenblase gekümmert heute sind es die Nieren und die Blase.

6 Haltungen und 10 Hilfsmittel – love it ♥

Wir alle kennen den Ausdruck, wenn einem was an die Nieren geht. Dieses Mal können wir die Schuld nicht der Laus in die Schuhe schieben, die ja sonst mal gerne über die Leber trampelt, wenn ihr etwas nicht passt. Weiterlesen

In Tours um Tours und um Tours herum

Tours – wo Geschichte zu Hause ist

Zwischen schnarchen und hellwach

Wir können uns nie an ihr satt sehen – unsere Kathedrale St. Gatien

Ich weiß nicht wie es dir geht, aber wenn ich mich an meine Schulzeit erinnere und an das Fach Geschichte, dann gab es immer nur zwei Möglichkeiten, langweilig oder kurzweilig.

Ein gargouille- Wasserspeier soll nicht nur Wasser draußen lassen- sonder auch das Böse.

Mein Lieblingsthema war das Mittelalter, und Schlösser und Burgen, bei Verträgen die wo und wann geschlossen wurden, sind meine Augenlider ziemlich schwer geworden. Weiterlesen

Mudras, die andere Art Yoga zu praktizieren

Mudras, wenn die Finger Yoga machen

Das Apan Mudra für den Frühling wie passend – Reinigendes Mudra – Daumen Ring Mittelfinger

Wenn wir Yoga sagen, dann meinen die meisten von uns damit, Matte ausrollen, in bequeme Kleidung schlüpfen, Platz, Raum und Zeit haben. Yoga kann man, wenn wir auf der körperlichen Ebene bleiben, aber im Hinterkopf behalten das Yoga alles ist, auf die unterschiedlichste Art und Weise praktizieren, um einen recht gleichen Effekt zu erhalten. Vielleicht, denkt der eine oder andere jetzt, ach das ist wieder so was Kompliziertes da braucht man bestimmt wieder zig Bücher. Weiterlesen

Wie schön wir haben Valtentinstag – der Appell ans Herz

Warum uns die Blumenhändler und Schokoladenhersteller am 14. Februar besonders lieb haben

Der Valentinstag ist mehr und mehr auch bei uns zu finden. Ein schöner Tag um zu sagen dass man jemanden lieb hat. Eigentlich sollte das immer so sein, finden auch die Blumenhändler und Schokoladenhersteller ;o).

Ein ziemlich gutes Rauchzeichen – oder

Wie einige Yogis wissen, ist der Valtentinstag einer meiner Lieblingstage von den restlichen 364 Lieblingstagen. Ich hätte das immer gerne jeden Tag so, dass man nicht nur seiner Liebsten, seinem Liebsten, sondern allen Menschen die man gerne hat dies wissen lässt. Weiterlesen

Kleine Yin Yoga Sequenz für die Leber

Eine kleine Yin Yoga Sequenz für die Leber- das Organ steht für Frühling passt doch oder?

Wenn einem mal eine Laus über die Leber läuft

In so einer Hocke – kann es wirklich recht gemütlich sein

dann sagt man gibt es Ärger, kommt ja auch darauf an, ob sie das mit Pantoffeln macht oder die Cowboystiefel mit Sporen nimmt. Also da läuft sie erst mal drüber, und läuft nochmal zurück weil sie ihren Schirm vergessen hat, da sie heute noch Richtung Blase wollte, und da braucht man eben einen Regenschirm. Eigentlich ärgert sich jetzt die Laus, weil sie den Weg zwei Mal machen muss, und die Leber so groß ist. Und weil sie sich ärgert stampft sie da ganz schön drüber. Weiterlesen

Yoga auf Deutsch in Tours mit Jane im Centre Franco-Allemand

Yoga auf Deutsch in Tours

Gleich geht´s los mit meiner ersten Stunde hier in Tours – ganz schön aufregend

Und ich habe die große Ehre, dies zu unterrichten. Seit einigen Wochen lerne ich die Asanas auf Französisch, da ich selbst in einen Yogakurs gehe. Ich habe schon von meiner ersten Yogastunde in Tours berichtet in der die Yogalehrerin mich freundlich gefragt hat, wie die Haltung auf Englisch heißen würde, in der alle  anderen schon waren, ich aber nicht. Also, dachte ich mir, lerne doch mal die Haltungen auf Französisch, um eines Tags eventuell auch mal Kurse in dieser schönen Sprache geben zu dürfen. Weiterlesen

Coming soon! Onlinetraining Yin Yoga

Schritt 2 Yin Yoga Onlinetraining

Der Hr. Buddha und die Matte warten schon auf das Yin Yoga und dich

Was macht man eigentlich den ganzen Tag so in Tours, wenn man mal angekommen ist und alles an seinem Plätzchen steht. Ja, man sieht zu das die Yogamatte an einem Ort liegt den sie gerne hat und macht dort weiter wo man aufgehört hat (ich hatte erst angefangen geschrieben das macht irgendwie beides Sinn) beim Yin Yoga Onlinetraining jaaaaahhhhh. Weiterlesen

La baguette – die ganze Wahrheit , oder mindestens 34 Möglichkeiten

Ein sehr leckeres Stangerl – une (die Frau Baguette ist das) baguette s’il vous plaît !

Mehl, Wasser, Hefe… hört sich erstmal nach relativ wenig an, wenn man die Zutaten einfach mal so betrachtet. Ja tatsächlich, so ein klassisches Baguette wie wir es aus der Bäckerei/Backshop/SB-Theke kennen, ist erstmal eine relativ trockene Angelegenheit, (mittags frisch, auf dem Tisch – abends nisch, unterm Tisch)  aber isst man es frisch und hat es der richtige Bäcker gemacht… Weiterlesen