Yoga München Maxvorstadt: Workshop mit Jane

Hallo liebe Yogis hier in München und überall

Jane hat 2007/2008 die Ausbildung zur Ärztlich geprüften Yogalehrerin gemacht und unterrichtet seitdem mit viel Freude und Spaß. Die korrekte Ausrichtung und Ausführung der Asanas sind ihr besonders wichtig, und so begleitet Jane ihre Yogis sowohl verbal als auch mit "hands on". Der Unterrichtsstil ist von verschiedenen Stilrichtungen beeinflusst, bewegt sich aber immer im Hatha Yoga Bereich. Wir versuchen gemeinsam die Haltungen und den Atem in fließenden Bewegungen zu verbinden. Um individuell in die Haltungen hineinzugelangen werden sogenannte Props, Hilfsmittel verwendet.

Was versteht man unter Props Blöcke, Gurte, Decken, etc. kommen zum Einsatz wenn eine Haltung etwas unterstützt werden soll.

 

Yoga München Maxvorstadt: Wann ist der nächste Workshop?

Aber nicht nur Asanas, so nennen sich die Haltungen in Yoga, werden praktiziert, sondern auch der Atem und den es ursprünglich geht. Der Atem und die Bewegung sollen in Einklang gebracht werden. Man sollte bei der Ausübung der Asanas nicht aus der Puste kommen, am Anfang wirklich erstmal eine Herausforderung. Aber, wie bei Allem was regelmäßig praktiziert wird, der Atem kommt zu dem Moment in dem er fließt wie ein ruhiger, beständiger Fluss.

Was kann man außerdem noch so beobachten wenn man Yoga praktiziert? Ruhe zum Beispiel, die Ruhe die in einem aufsteigt wenn man Yoga praktiziert, die Ruhe der Gedanken die nicht mehr so quirlig sind. Die Ruhe des Atems, und das entspannte Gefähl das einen viel gelassener und zufriedener werden lässt. Wichtig natürlich, dass wir uns nicht nur in Vor-, Rück-, Seit-, Dreh-, Steh- und Gleichgewichtshaltungen üben sondern das wir unsern Körper geschmeidig, flexibel und wieder beweglicher machen.

Yoga funktioniert am besten mit Geduld und Ausdauer. Es ist nicht wichtig jeden Monat 1 x 3 Stunden intensiv zu yogen, vielmehr jeden Tag 5-10 Minuten für ein paar kleine Übungen sich Zeit oder eine kleine Auszeit zu nehmen, dann wird der Erfolg sich dauerhaft einstellen. Lass dich doch das nächste Mal bei unserer gemeinsamen Session inspirieren und yoge dann zu Hause weiter. Vielleicht sogar mit unserem Yoga Onlinetraining :o) Viel Spaß bei der Entdeckungsreise, in die wunderbare Welt des Yoga.

Wann ist der nächste Workshop mit Jane in München Maxvorstadt? Klicke einfach im Menü auf den Link Workshop.

 

Welche Stunde ist für mich geeignet?

Stundenbeschreibung
Mein Unterricht ist von verschiedenen Yogastilen inspiriert (immer im HathaYoga Bereich) und ich leite jede Stunde eine andere Asanagruppe an (Vorbeugen, Rückbeugen, Seitbeugen etc.). Ich lege sehr viel Wert auf Achtsamkeit, dir und deinem Körper gegenüber, alle Haltungen sollen für deinen Körper erfrischend und entspannend wirken- fordere aber überfordere ihn nicht, da dies zu Verletzungen führen kann. Wie für alle körperlichen Aktivitäten gilt, der liebevolle und respektvolle Umgang mit deinem Körper.

"Tu was du willst - aber nicht weil du musst" - Buddha

 

  • Yoga Basic

    Hier werden die einzelnen Haltungen - Asanas Schritt für Schritt mit vielen Variationen und Equipment erlernt und präzise geübt.

 

  • Yoga I

    Die Asanas werden hier krafvoller und fließender geübt und mit einem gleichmäßigen tiefen Atem verbunden. Equipment kann jederzeit eingesetzt werden, um in den Asanas bequem und stabil anzukommen. Atemtechniken, Mudras und Meditation werden vertieft. Für Anfänger und Wiedereinsteiger empfehlen wir unsere Basicstunde oder Yoga Yin & Yang Stunde.

 

  • Yoga II

    Sehr kraftvolle Asanas für alle, die ihre Yogapraxis vertiefen möchten und schon mit Yoga vertraut sind. Hier sollte mindestens eine 1-jährige regelmäßige Yogapraxis vorhanden sein.

 

  • Yin Yoga

    Yin Yoga erfreut sich immer größerer Beliebtheit, obwohl die lange gehaltenen Asanas (ca. 3-5 Minuten) jetzt keine neue Erfindung sind, sondern eher dem traditionellen Hatha Yoga ähneln. Einer der Unterschiede ist komplett in einer Asana loszulassen und in den Körper lauschen. Auch Atemtechniken und Mudras kommen hier zum Einsatz, um die Praxis zu vertiefen. Eine schöne bereichernde Erfahrung, die einem so viel Frieden uns Ruhe schenkt.

 

  • Yin&Yang Yoga

    Die Stunde beginnt mit Yin Yoga Haltungen, in denen wir 3-5 Minuten verweilen, eine Zeit die das Bindegewebe braucht um aktiv zu werden. Wir stärken also unsere Faszien und geben unserem Körper eine wunderbare Basis, auf der wir unsere Yang Yoga Praxis aufbauen können. Man könnte es mit dem Ausbau eines Kellers vergleichen, ein stabiles Fundament, das den Yang Asanas Halt gibt.

    Die Yang Praxis bleibt sanft und langsam, also eine perfekte Ergänzung und gut machbar für jeden um den Körper geschmeidig und flexibel zu erhalten. ähnlich wie bei Soft & Slow werden kleine feine Haltungen geübt, an die man sich auch gut zu Hause erinnern kann.

    Ein gleichmäßiger tiefer Atem begleitet unsere Praxis während der ganzen Stunde.

 

  • Yoga Soft & Slow

    Hier werden einfache leichte Haltungen in sehr ruhigem, entspanntem Tempo praktiziert. Wir verweilen, entspannen und atmen in den Haltungen. Für alle, die einfach mal etwas runterschalten möchten, auch für Schwangere und Senioren eine wunderbare Möglichkeit Yoga zu praktizieren.

 

DEMO YIN YOGA

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok